Lesen aus dem Kaffeesatz

Gestern waren wir zum ersten Mal, seit wir nach Hamburg umgezogen sind, beim Kaffee.Satz.Lesen in der Baderanstalt. Jetzt verstehen wir nicht, warum wir da nicht schon früher waren. Die Atmosphäre war locker, obwohl mehr Leute in die Baderanstalt hineinwollten als es Stühle gab, der Kaffee floss reichlich, der Kuchen war lecker, obgleich er sonst angeblich noch besser ist. Das Publikum, darunter viel Hamburger Bloggerprominenz, verteilte die Ware Aufmerksamkeit genau wie im Internet: Wer gut war, bekam viel Applaus, wer nicht so gut war, weniger. Unmut wurde nicht bekundet, auch nicht bei langweiligen Geschichten und steigender Temperatur im Raum.
Unbestrittene Höhepunkte des Nachmittags waren die beiden Riesenmaschinen-Autoren Tex Rubinowitz und Kathrin Passig - ein begnadeter Spontanformulierer der eine, die andere eine Meisterin darin, Witz in Understatement zu verpacken und auf diese Weise die Absurdität dieser Welt noch absurder erscheinen zu lassen.
Da werden wir in Zukunft öfter hingehen - jeden letzten Sonntag im Monat um 16 Uhr in der Baderanstalt, Hammer Steindamm 62. Lohnt sich.

Kommentar schreiben

You must be logged in to post a comment.