Was nützt die Liebe in Gedanken

Dies Buch trägt die Ergüsse deiner Seele.
Mein Sohn, du bist poetisch angehaucht.
Zwar sind die Reime ohne Fehle,
doch die Gedanken sind in Finsternis getaucht.

Auch scheint es mir, da du noch jung an Jahren,
dass dein Erleben in der Liebe nur erträumt.
Ich fürcht’, du bist darin noch reichlich unerfahren.
Beeile dich. Du hast schon viel versäumt.

Ein Mädel wird sich schön bedanken,
wenn deine Glut nur aus Gedichten spricht.
Was nützt die Liebe in Gedanken?
Kommt die Gelegenheit, dann kannst du’s nicht.

Doch ist das noch kein Grund, sich zu erschießen.
Die Kugel spare dir zu anderm Zweck.
Auch mögen viele Tränen fließen –
das lohnt sich nicht für solchen Dreck.

Hilde Scheller, 1927

Kommentar schreiben

Powered by WP Hashcash