Ich leb in euch…

…und geh durch eure Träume.
Onkel Arnold ist gestorben, am letzten Wochenende war die Beerdigung. Zuletzt wohnte er im Heim, wo es ihm überhaupt nicht gefiel, schließlich verboten sie ihm dort seine berühmten tagelangen Streifzüge durch den Ort und über die Felder – hier und dort bei wildfremden Leuten einkehren, nett plaudern, ein bisschen aus seinem Leben erzählen und sich dann wieder auf den Weg machen. Immer interessiert, immer höflich, immer zäh und tapfer.
Schon lange war ihm eine Hausbesichtigung zugesichert worden: Wenn das Haus fertig saniert ist, dann nehmen wir dich mal mit und zeigen dir alles. Lauter falsche Versprechungen. Onkel Arnold ist tot, das Haus längst nicht fertig, und seit er ins Heim umgezogen ist, war er nicht mehr hier. Wir hätten ihn gern noch einmal mit warmem Most bewirtet und Geschichten aus seinem Leben gehört. Das ist nu nicht mehr möglich.
Allebest, Onkel Arnold.


  1. .

    Freitag, 5. Dezember 2008, 12:00 Uhr von isabo

Kommentar schreiben

You must be logged in to post a comment.