Archiv Montag, 17. Januar 2011

Vom Paddeln

Montag, 17. Januar 2011

Von 1911. Hamburger Platt ist doch anders als das Heidjer Platt, das man hier nicht selten hört. Das erkenne selbst ich, obwohl ich von Platt eher weniger Ahnung habe. Faszinierend finde ich immer das [ʒ] für den Buchstaben j (Jolle, ja). Ohne IPA kann man das nicht richtig transkribieren, weil es das Phonem im Hochdeutschen, außer in französichen Lehnwörtern, nicht gibt (das Problem hatte auch Uwe Johnson, der es konsequent als sch geschrieben hat). Und wann wird j zu [ʒ] und wann nicht? Niemand weiß es. –
Bin das nur ich oder laufen hier gleich mehrere Subtexte mit?

Geiht man Sümmertags det Obends an die Alster lang,
so in Dustern mit so’n bitten Mondenschien,
wenn die Wellen plätschern leise an den Strand entlang
jeder echt Hamborger find dat doch so fien.
Und wer sich dat von uns Minschen denn so leisten kann
fort im Paddelboot die Alster ob un dool,
und ick keek mie eines obends mol det Woter an,
und da heuer die Melodie ick op’n mol…

Hannes, zuckersüßer Hannes du,
das Paddeln, Hannes, hast du raus,
Hannes, du paddelst mit mir immer zu
und wie du mit deinem Paddel haust,
Hannes, zuckersüßer Hannes du,
du kannst das wirklich ganz famos,
du stippst dein Paddel mit’n Swung so rein,
Hannes, darin bist du groß.

Düsse Paddellady brocht mie op den Infall denn,
mit mien lütten Steern dat Paddeln to probiern
und des obends so im Dustern goht wie beiden dool,
se war bang toerst und wullt dat nich riskiern.
Ober als wie nun so’n büschen in die Gange weern,
und dat Paddelboot, dat schaukelt hin un her,
ja da wollt mien lütten Schieter immer weiter fahrn
und sie bettelt mi man zu een büschen mehr…

Hannes, zuckersüßer Hannes du,
das Paddeln, Hannes, hast du raus,
Hannes, du paddelst mit mir immer zu
und wie du mit deinem Paddel haust,
Hannes, zuckersüßer Hannes du,
du kannst das wirklich ganz famos,
du stippst dein Paddel mit’n Swung so rein,
Hannes, darin bist du groß.

Morgens freu als das lütt Küken so bien Kaffe sitt,
sächt die Mudder säch mie bloß was häst Du dräumt,
du warst mittenmang so ganz allein Igittigitt
auf die Außenalster wo das Wasser schäumt,
und was hast Du bloß getüddert von so’n Paddelkram
auf das Wasser so in Dustern in de Joll
so dass Vadder bald direktemang in Rage kam
na das war ja auch beinah en büschen doll…

Hannes, zuckersüßer Hannes du,
das Paddeln, Hannes, hast du raus,
Hannes, du paddelst mit mir immer zu
und wie du mit deinem Paddel haust,
Hannes, zuckersüßer Hannes du,
du kannst das wirklich ganz famos,
du stippst dein Paddel mit’n Swung so rein,
Hannes, darin bist du groß.