Lauter Beschwerden

Dies ist der erste Beitrag für das noch zu gründende Social Network namens dooffindr.
Diese Weihnachtsferien sind die kürzesten aller Zeiten, sie dauern noch nicht mal zwei Wochen. Geht gar nicht. Ich prangere das an.
Dann das Wetter mal wieder – ein anständiger Winter ist was anderes. Gegen Schneeschippen habe ich überhaupt gar nichts, das mache ich gern, aber im Nieselregen vom Weihnachtskonzert nach Hause kommen? Doof. Überhaupt, diese Dunkelheit. Nur vier Stunden pro Tag kann ich in meinem Lieblingssessel ohne Licht lesen. Dass die Wintersonnenwende hinter uns liegt, macht es nur für Extremoptimisten besser, nicht aber für dooffindr-Mitglieder.
Das Loch, das schon seit Wochen in meinem Fahrradsattel ist, verschwindet einfach nicht. Jeden Morgen hoffe ich aufs Neue, dass sich das Problem womöglich über Nacht von selbst gelöst hat – Fehlanzeige. Und am Fahrradladen klebt ein Zettel: „Ich habe bis zum 18. Januar Urlaub.“ Doof. Auch ist Vor mir die Welt vorbei, weil das Jahr rum ist. Extrem doof.
Und nein, ich habe keine schlechte Laune mehr. Meckern hilft.


  1. Unbedingt hilft das.

    Dienstag, 27. Dezember 2011, 14:54 Uhr von Maximilian Buddenbohm

  2. Und zack - da isses.

    Mittwoch, 28. Dezember 2011, 9:58 Uhr von nicwest

Kommentar schreiben

Powered by WP Hashcash