Archiv Dienstag, 3. Dezember 2013

Im Nebel

Dienstag, 3. Dezember 2013

Haus und Wirtschaftsgebäude versinken im Nebel. Der helle Streifen auf dem Schuppendach muss ein Komet sein.

Beim Bügeln am Wochendende taucht plötzlich die CD Violin Showpieces auf – keine Ahnung, wo die herkommt. Aus dem Nebel wahrscheinlich. Alles sehr virtuos natürlich, manchmal lächerlich kunstfertig. Show, keine Musik, besonders bei Paganini.
In Sarasates Zigeunerweisen allerdings findet sich ein kleines Stück sehr schöner Musik.

Ida Haendel mit ihrer Betonfrisur (oder Perücke), ihrer exzentrischen Kleidung, der extremen Geschminktheit und der stupenden Virtuosität auf der Geige – das passt ganz gut. Geige ist für meinen Geschmack ein bisschen zu schrill. Aber die, tja, zigeunerhaften Anschleifungen sind wirklich überzeugend. Im tiefsten Nebel und im nahenden Winter muss man wohl so was hören.

It is hardly possible to prescribe any set rules as to the exact manner in which this composition is to be played. It should be interpreted with absolute freedom, in order to resemble as closely as possible the character and style of improvised Gypsy music.